Reservierungszeit:

Zur Kasse

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Christmas Garden Deutschland GmbH für die Christmas Garden Veranstaltungen in Deutschland.

1. GELTUNGSBEREICH UND VERTRAGSBEZIEHUNG

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") gelten für die Christmas Garden Veranstaltungen in Deutschland, die von unserem Ticketpartner www.myticket.de vertrieben werden. Veranstalter ist die Christmas Garden Deutschland GmbH, Potsdamer Str. 58, 10785 Berlin, Geschäftsführer: Christian Diekmann, Sebastian Stein Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg (Berlin), HRB: 127606 („Christmas Garden Deutschland“). Diese AGB sind Bestandteil des zwischen Ihnen (nachfolgend „Sie“ oder „Kunde“) und Christmas Garden Deutschland ge-schlossenen Vertrages über den Erwerb von Eintrittskarten (nachfolgend "Tickets"). Die nähere Ausgestaltung des Inhalts dieses Vertrages richtet sich nach den nachfolgenden Bestimmungen. Der Verkauf der Tickets findet im Na-men und auf Rechnung von Christmas Garden Deutschland statt.

1.2 Auf dem jeweiligen Veranstaltungsgelände gelten neben diesen AGBs auch die AGBs (einschließlich der Haus-ordnung) des Inhabers der Veranstaltungsstätte.

2. ZUSAMMENSETZUNG UND FÄLLIGKEIT DES TICKETPREISES / AUSSCHLUSS WIDERRUFSRECHT

2.1 Der Ticketpreis setzt sich zusammen aus Ticketgrundpreis, Vorverkaufsgebühr, Systemgebühr, ÖPNV-Gebühren und sonstigen Gebühren, jeweils inkl. gesetzlicher USt. Der Ticketpreis ist nach Vertragsschluss sofort zur Zahlung fällig. Der endgültige Ticketpreis kann insbesondere je nach Versandart variieren. Ihnen stehen drei Möglichkeiten zur Auswahl: (a) Sie können die Tickets als [email protected] wählen, bei der Sie das jeweilige Ticket selbst zu Hause ausdrucken; (b) Sie wählen die reguläre Versand-Variante, bei der wir Ihnen die Bestellung per Post zuschi-cken; (c) oder Sie wählen die Mobile Ticket-Variante, bei der sie die jeweiligen Tickets auf ein Smartphone herunterla-den. Der endgültige Ticketpreis wird Ihnen im Rahmen des Kaufprozesses angezeigt.

2.2 Der Vertrag über den Besuch von Veranstaltungen ist ein Vertrag über Freizeitveranstaltungen, bei dem den Kun-den kein gesetzliches Widerrufsrecht zusteht. Sie können Ihre Willenserklärung bezüglich der Bestellung von Tickets zu Freizeitveranstaltungen daher von Gesetzes wegen nicht widerrufen.

3. RÜCKGABE VON TICKETS UND ERSTATTUNG

3.1 Ein Anspruch auf Rückgabe von Tickets und Erstattung des Ticketpreises besteht grundsätzlich nur bei Ausfall und/oder Verlegung einer jeweiligen Veranstaltung. Im Falle des ersatzlosen Ausfalls können Sie das Ticket dort zu-rückgeben, wo Sie es erworben haben. Im Falle der Verlegung einer Veranstaltung gilt ihr Ticket für den Ersatztermin. Sofern Sie am Ersatztermin verhindert sind, können Sie Ihr Ticket dort zurückgeben, wo Sie es erworben haben. Bei Verlegung oder Ausfall der Veranstaltung werden Reisekosten nicht erstattet.

3.2 Gezahlte Gebühren werden nicht zurückerstattet. Gegen den Anspruch auf Rückerstattung der an uns geleisteten Gebühren im Falle Ihres Rücktritts vom Veranstaltungsvertrag rechnen wir mit unserem Anspruch auf Wertersatz in Höhe der Gebühren auf.

3.3 In jedem der vorstehenden Fälle erfolgt eine Rückzahlung des jeweiligen Ticketpreises nur gegen Vorlage des jeweiligen Tickets im Original. Im Falle des Verlusts der Tickets sind Ticketerstattungen nicht möglich.

4. MASSNAHMEN AUFGRUND DER COVID-19 PANDEMIE

4.1. Der Eintritt zu den Christmas Garden Veranstaltungen in Deutschland ist nur zu vorgegebenen Eintrittszeiten möglich. Im Rahmen des Ticketkaufs können Sie die jeweils verfügbare Eintrittszeit auswählen und buchen. Der Ein-lass ist dann nur innerhalb des vorgebenden Zeitfensters von 30 Minuten möglich. Ein Eintritt vor oder nach dem gebuchten Zeitfenster ist daher nicht gestattet.

4.2 Die Aufenthaltsdauer auf dem Gelände ist auf 2 Stunden begrenzt. Der Besucher muss das Veranstaltungsgelände nach 2 Stunden verlassen haben.

4.3 Kinder bis zu einem Alter von einschließlich 5 Jahren erhalten eine Freikarte. (Hinweis: In Köln gilt die Regelung bis zu einem Alter von einschließlich 3 Jahren.)

4.4 Die Mitnahme von Tieren in die Veranstaltungsstätte ist nicht erlaubt. Ausgenommen sind nur ausgebildete Assis-tenzhunde.

5. HAFTUNG VON CHRISTMAS GARDEN DEUTSCHLAND

5.1 Christmas Garden Deutschland haftet ohne jegliche Einschränkung für alle im Rahmen des Vertragsverhältnisses schuldhaft verursachten Schäden an Leben, Körper und Gesundheit. Dasselbe gilt für alle Fälle zwingender gesetzli-cher Haftung, insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz, sowie bei Übernahme einer Garantie.

5.2 Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, die auf nur einfacher Fahrlässigkeit beruhen und nicht von Ziffer 5.1 erfasst sind, haftet Christmas Garden Deutschland beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren, vertrags-typischen Schadens. Zu den wesentlichen Vertragspflichten von Christmas Garden Deutschland zählen solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags erst ermöglichen und auf deren Einhal-tung Sie regelmäßig vertrauen dürfen.

5.3 Im Übrigen haftet Christmas Garden Deutschland nur bei grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Vertragspflichtver-letzung.

5.4 Soweit die Haftung von Christmas Garden Deutschland nach den vorstehenden Absätzen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung seiner gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

6. PFLICHTEN DES KUNDEN BEIM VERANSTALTUNGSBESUCH

6.1 Gefährliche Gegenstände wie Gasbehälter, pyrotechnische Artikel (z.B. Fackeln, Feuerwerkskörper oder Wunder-kerzen), Laserpointer, Waffen jeder Art sowie Gegenstände, die sich als Wurfgeschosse verwenden lassen – insbe-sondere Flaschen und Dosen – dürfen zu keiner Veranstaltung mitgebracht werden.


6.2 Christmas Garden Deutschland behält sich vor, im Falle eines Verstoßes gegen vorstehende Absätze den betref-fenden Kunden oder anderen Personen den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren bzw. diese von der Veranstaltung auszuschließen.

7. TON- UND/ODER BILDAUFNAHMEN VON CHRISTMAS GARDEN DEUTSCHLAND

Für den Fall, dass während der Veranstaltung Bild- und/oder Tonaufnahmen, wie beispielsweise Rundfunk- oder Fernsehaufnahmen, durch dazu berechtigte Personen durchgeführt werden und Sie sich erkennbar in Bild und/oder Ton aufnehmen lassen, erklären Sie sich konkludent damit einverstanden, dass die Aufzeichnungen ohne Anspruch auf Vergütung vervielfältigt, verbreitet und öffentlich wiedergegeben, insbesondere gesendet, werden dürfen, soweit nicht berechtigte Interessen von Ihnen entgegenstehen.

8. ANWENDBARES RECHT, GERICHTSSTAND

8.1 Soweit es sich beim Kunden nicht um einen Verbraucher handelt, ist ausschließlich deutsches Recht unter Aus-schluss des UN Kaufrechts anwendbar.

8.2 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Berlin, soweit es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

9. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nichtig oder unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle von nicht einbezogenen oder unwirksamen Allgemeinen Geschäftsbedingungen tritt die gesetzliche Regelung (§ 306 Abs. 2 BGB). Im Übrigen wer-den die Parteien anstelle der nichtigen oder unwirksamen Bestimmung eine wirksame Regelung treffen, die ihr wirt-schaftlich möglichst nahekommt, soweit keine ergänzende Vertragsauslegung vorrangig möglich ist.

 

Stand: Juli 2020
Christmas Garden Deutschland GmbH