Reservierungszeit:

Zur Kasse
Powerwolf
Powerwolf

Künstlerinfos: Powerwolf

Powerwolf

Es wird mystisch, düster und vor allem kraftvoll: POWERWOLF liefern auf der Bühne ab und lassen nichts als ein begeistertes Publikum zurück. Der Musikgruppe gelang hierzulande als deutscher Metalband ein noch nie da gewesener Chartentry. Was nicht abzustreiten ist: Die Künstler um Attila Dorn bringen den Powermetal auf ein neues Level. Auf der ganzen Welt ziehen POWERWOLF Fans des Genres mit ihrer einzigartigen Musik in ihren Bann.

Oh mother God we hold the sword in holy times / We are the war, we never see the light.

Powerwolf

Eventalarm

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Eventalarm.

Fehler

Es ist ein technischer Fehler aufgetreten. Probieren Sie es bitte später noch einmal.

Eventalarm

Registrieren Sie sich für den myticket.de Eventalarm, um kein Event dieses Künstlers mehr zu verpassen. Wir informieren Sie per Mail, wenn es Tickets für neue Events gibt.

Bitte eine gültige E-Mail Adresse eingeben.

Videos

BIOGRAFIE VON Powerwolf

2003 war ein bedeutendes Jahr für alle Fans des Powermetal: Die deutsche Band POWERWOLF wurde gegründet. In ihrer heutigen Konstellation besteht sie aus dem Sänger und Frontmann Attila Dorn, den beiden Gitarristen Charles Greywolf und Matthew Greywolf und dem Schlagzeuger Roel van Helden – Falk Maria Schlegel komplettiert das Quintett als Keyboarder. Ihre Lyrics orientieren sich stark am Christentum und an den Sagen des alten Rumäniens. POWERWOLF begeistern mit ihrer perfekt aufgebauten Mystik, die durch aufwendiges Make-up und Outfits, Pseudonyme und geheimnisvoll erfundene Geschichten der Bandmitglieder entsteht. Dazu ein Funfact: Die Frankfurter Allgemeine hat Karsten Brill alias Attila Dorn noch 2015 abgenommen, ein ausgebildeter Opernsänger aus Rumänien zu sein. Außerdem bedienen POWERWOLF mit ihrer Musik eine Nische, die nicht nur in Deutschland, sondern auch in Ländern wie Russland, England und Frankreich extrem gut ankommt.

POWERWOLF: Die Band und ihre Erfolge

Das Album „Blood of the Saints“ katapultierte die Band 2011 auf Platz 18 der deutschen Charts. Diesen Erfolg konnten die Metalmusiker zwei Jahre später überbieten: Von null auf Platz 1 ging es 2013 mit dem Album „Preachers of the Night“. Damit gelang POWERWOLF ein absolutes Novum – mit einem solch rasanten Aufstieg konnte sich bis dato noch keine deutsche Band im Metalbereich rühmen. Der 2018 veröffentliche Longplayer „The Sacrament of Sin“ schoss ebenfalls auf Platz 1. Mit dem 2021 erschienenen Album „Call of the Wild“ hielt sich POWERWOLF insgesamt 16 Wochen in den Charts.

POWERWOLF: Metal mit Ironie und Spirit

Kein 08/15-Programm: Die Metalband POWERWOLF um Attila Dorn ist berüchtigt für ihre Bühnenshows. Alle Mitglieder feiern mit ihren Fans eine mitreißende Metalparty. Binnen Sekunden verbreitet sich eine düstere, spirituelle Stimmung im Saal. Auch der Humor kommt bei POWERWOLF nicht zu kurz. Viele Botschaften sind mit einem gewissen Augenzwinkern zu verstehen. So erklärt Matthew Greywolf: „Ich denke, jeder, der sich ein bisschen eingehender mit dem beschäftigt, was wir da machen, wird mitkriegen, dass wir letztlich aus künstlerischer Sicht mit sehr viel Abstand und in gewissen Punkten auch mit `nem Funken Humor unsere Texte schreiben.“ (Quelle: https://neckbreaker.de/interviews/6151-interview-mit-matthew-greywolf-und-falk-maria-schlegel-powerwolf). Keine noch so klangvolle Stereoanlage kann die berauschende Konzertatmosphäre wiedergeben. Die Chance, die musikalischen „Hohepriester“ aus Saarbrücken hautnah zu erleben, sollte sich daher kein Fan entgehen lassen.

EVENTALARM

Immer auf dem Laufenden bleiben: Um Infos über aktuelle Tour-Daten der Band POWERWOLF zu erhalten, einfach beim Eventalarm registrieren oder den Newsletter abonnieren.