Reservation time:

Checkout
Black Star Riders
Black Star Riders

Black Star Riders Tickets

Black Star Riders

Artist info

Die Band Black Star Riders entstand 2012 aus den ehemaligen Mitgliedern der irischen Rockband Thin Lizzy, die sich Mitte der neunziger Jahre auflöste. Scott Gorham, Damon Johnson, Marco Mendoza und Sänger Ricky Warwick schütteln nicht nur geradlinige, sondern auch melancholische Rock-Songs locker aus dem Ärmel und begeistern mit grandiosem Live-Sound.

Mine eyes have seen the glory / Of the coming of the fools / When all hell breaks loose.

Black Star Riders

Eventalarm

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Eventalarm.

Fehler

Es ist ein technischer Fehler aufgetreten. Probieren Sie es bitte später noch einmal.

Eventalarm

Registrieren Sie sich für den myticket.de Eventalarm, um kein Event dieses Künstlers mehr zu verpassen. Wir informieren Sie per Mail, wenn es Tickets für neue Events gibt.

Bitte eine gültige E-Mail Adresse eingeben.

Videos

BIOGRAPHY

Als sich Mitte der neunziger Jahre einige Mitglieder der 1983 aufgelösten irischen Rock-Legende Thin Lizzy für wenige Konzerte in Japan zusammentaten, ahnte noch niemand, das sich daraus später einmal die erfolgreiche Rock-Band Black Star Riders entwickeln würde.
In zahlreichen Konzerten und sogar Welt-Tourneen machte sich die Formation mit den Ex Thin Lizzy Mitgliedern John Sykes, Brian Downey und Darren Wharton, aber auch mit Größen wie Vivian Campbell (Ex-Dio/Whitesnake und jetziger Def Leppard-Gitarrist), Marco Mendoza am Bass oder Tommy Aldridge (Ozzy Osbourne, Whitesnake u.a.) am Schlagzeug einen Namen. Als Ur-Gitarrist Scott Gorham 2012 beschließt, neue Songs aufzunehmen, findet die Formation (auch in Gedenken an den verstorbenen Sänger und Bassisten Phil Lynott) ihren neuen Namen: Black Star Riders! „Die Fans haben es sofort verstanden”, erklärt Frontmann Ricky Warwick (Ex-The Almighty). Denn sowohl das Debüt „All Hell Breaks Loose“ als auch der aktuelle Nachfolger „The Killer Instinct“ schließen an das Erbe der legendären Band an.