Meat Loaf Tickets

Theatralisch-bombastische Rocksongs mit starkem Artrock und Rock Opera Einschlag, dramatische Tempo- sowie Instrumentationswechsel und vor allem der unglaublich emotionsgeladene Gesang machen den Sound von Meat Loaf so einmalig, dass er auch vier Jahrzehnten noch Erfolge feiert!

Geboren 1947 im amerikanischen Dallas als Marvin Lee Aday, stand für den jungen Mann, der seinen Spitznamen „Meat Loaf“ einfach gleich zum Künstlernamen machte, der künstlerische Weg schon früh fest. Nach dem Tod seiner musikalischen Mutter, die in einem Gospel-Quartett sang, trampte Meat Loaf 1967 nach Los Angeles und versuchte sein Glück zunächst mit einigen Rockbands und schließlich auch als Musicaldarsteller in HAIR. Eine wahrlich schicksalshafte Wendung, denn durch seine Musicalrolle wurde er nicht nur erstmals dem Plattenlabel Motown bekannt, das ihn für ein Duett mit Stoney engagierte – bei einem späteren Engagement am Broadway beim Musical MORE THAN YOU DESERVE traf Meat Loaf auch erstmals auf den Musical- und Songwriter Jim Steinman, mit dem er später seinen großen Durchbruch als Musiker feiern sollte!

Doch zunächst bleibt Meat Loaf seinen Musicalpfaden treu, spielt bei RAINBOW und wird Ende 1973 für das Musical THE ROCKY HORROR SHOW engagiert. Hier verkörpert er ein Jahr lang die Rolle des „Eddie“ und beginnt ungefähr zeitgleich auch seine Zusammenarbeit mit Jim Steinman. Ursprünglich als eine Art Musical, bei dem die klassische Peter-Pan-Geschichte in die Rockerszene versetzt wurde, geplant, entsteht so das Album „Bat Out of Hell“, das schließlich 1977 erscheint und ein Wahnsinnserfolg wird!

„Bat Out of Hell“ wird mit über 41 Millionen verkauften Exemplaren zu einem der meistverkauften Rockalben der Welt und hält mit jahrelanger Chart-Präsenz den Guinness-Weltrekord als „The Longest Charting Record“. Der Mann mit den wallenden Haaren und der unfassbar emotionalen sowie variantenreichen Stimme wird zur echten Rockikone!

Gesundheitliche Probleme und Differenzen mit Steinman setzen dem schnellen Ruhm aber ein Stoppschild entgegen, das Meat Loaf erst 1987 mit einer erneuten Zusammenarbeit mit Jim Steinman und dem Album „Bat Out of Hell II: Back Into Hell“ mit Vollgas hinter sich lassen kann. Mit der Veröffentlichung feiert Meat Loaf 1993 sein fulminantes Comeback, die Single „I’d Do Anything for Love (But I Won’t Do That)“ stürmt in zahlreichen Ländern auf Platz 1 der Charts und wird mit einem Grammy ausgezeichnet.

12 Studioalben, 20 Kompilationen, 37 Singles – die kreative Power von Meat Loaf kennt kein Ende. Wer keine Konzerte verpassen möchte, meldet sich am besten zu unserem Eventalarm an und wird benachrichtigt, sobald neue Meat Loaf Tickets verfügbar sind!

Eventalarm für Meat Loaf
Jetzt E-Mail Adresse eintragen und als Erstes erfahren, wenn wir Tickets haben für: Meat Loaf.
© Copyright 2017 white label eCommerce GmbH