Westernhagen Tickets

MTV Unplugged Tour

Colorticket

3 Events: 15.12.2017 - 18.12.2017, Tickets ab € 47,80

Ersatztermine: Die aufgrund einer Grippe ausgefallenen Konzerte von Marius Müller-Westernhagen in Mannheim, München und Dortmund werden nun im Dezember nachgeholt! Ersatztermine konnten wie folgt gefunden werden: Dortmund Westfalenhalle am 15.12., Mannheim SAP-Arena am 16.12. sowie München Olympiahalle am 18.12.2017. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

mehr ...

Nach Ort sortieren Nach Datum sortieren
Tickets ab 59,30
WESTERNHAGEN
DortmundWestfalenhalle 1 • 20:00 Uhr
Tickets ab € 59,30
Tickets ab 60,45
WESTERNHAGEN
MannheimSAP Arena • 20:00 Uhr
Tickets ab € 60,45
Tickets ab 47,80
WESTERNHAGEN
MünchenOlympiahalle München • 20:00 Uhr
Tickets ab € 47,80

News

#myWunschkonzert

#myWunschkonzert

Marius Müller-Westernhagen

mehr ...

Video

Künstler Biographie

Schauspieler, Musiker, Weltenbummler & Querdenker – MARIUS MÜLLER-WESTERNHAGEN ist vieles, aber vor allem eines: ein Ausnahmekünstler! Mit 11 Millionen verkauften Tonträgern zählt der Sänger mit der markanten Stimme zu den erfolgreichsten deutschen Musikern, seine Lieder (allen voran „Freiheit“) kennen Millionen Menschen auswendig.

Geboren 1948 als Sohn eines Schauspielers und einer Angestellten in Düsseldorf stand MARIUS MÜLLER-WESTERNHAGEN schon im Alter von 14 Jahren für den Fernsehfilm „Die Höhere Schule“ das erste Mal vor der Kamera. Es folgten Sprechrollen für den WDR, bevor sich WESTERNHAGEN mehr der Musik widmete, ab Mitte der 60er Jahre dann eine Gesangsausbildung machte und sich selbst das Gitarre spielen beibrachte. Mit seiner Band Harakiri Whoom gelangte Provokateur Marius lokale Bekanntheit in Düsseldorf, der große Durchbruch gelang WESTERNHAGEN dann aber erst mit dem Album „Mit Pfefferminz bin ich Prinz“ von 1978, das sich bis heute 1,5 Millionen Mal verkauft hat.

Doch trotz des musikalischen Erfolgs bleibt MARIUS MÜLLER-WESTERNHAGEN vielfältig und erspielt sich mit der Rolle des Theo Gromberg in „Aufforderung zum Tanz“ (1977) und „Theo gegen den Rest der Welt“ (1980) ein bewunderndes Publikum. In den 1990er Jahren füllt der kantige Musiker schließlich die ganz großen Stadien, tritt vor über hunderttausend Menschen auf und wird 2001 für seine kritischen Texte und sein soziales Engagement sowie gegen Rechtextremismus mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

„Songs nehmen ja immer ein Eigenleben an, und wenn du Glück hast, ist es gut“, so MARIUS MÜLLER-WESTERNHAGEN im Spiegel-Interview über die Bedeutung, die das Publikum dem Song „Freiheit“ als Hymne der Wiedervereinigung zuwies.

Im neuen Jahrtausend wird es dann ruhiger um den musikalischen Provokateur, der zwar die Machtposition als Stadien-füllender Musiker anerkennt, aber nicht so recht mit dem auf ihn projizierten Bild als Heilsbringer einverstanden ist. Die Alben „In den Wahnsinn“ (2002), „Nahaufnahme“ (2005), „Williamsburg“ (2009) und „Alphatier“ (2014) stürmen dennoch an die Spitze der Charts und halten sich dort Wochenlang. In dem „MTV Unplugged“ Album von 2016 präsentiert MARIUS MÜLLER-WESTERNHAGEN die in der Berliner Volksbühne aufgenommene Werkschau seiner größten Hits. Ein echtes Highlight, das wir nur zu gern einmal selbst live erleben würden!

Wer keine Infos über Konzerte verpassen will, meldet sich hier zu unserem Eventalarm für MARIUS MÜLLER-WESTERNHAGEN Tickets an!

© Copyright 2017 white label eCommerce GmbH